Verschärfung der Erdbebensicherheit für Schulhäuser und historische Gebäude

Der Schweizerische Ingenieur- und Architektenverein plant demnächst die neue SIA 269/8 Norm zur Erdbebensicherheit bestehender Bauwerke einzuführen. Diese Norm bringt eine deutliche Verschärfung der Anforderungen für bestehende Bauwerke, besonders für Schulhäuser und historische Gebäude. Statt 25 müssen neuerdings 40 Prozent Erfüllungsgrad gewährleistet werden.

Wir bieten hochoptimierte Berechnungsverfahren an, mit denen die geforderte Sicherheit mit minimalen Kosten erreicht werden kann.

Gerne informieren wir Sie im Detail über die Neuerungen und deren Auswirkungen auf Ihre Immobilien und beraten Sie im persönlichen Gespräch – für Ihre Sicherheit.